Gemeinsame digitale Beratung für Menschen mit Sucht- und / oder psychischen Belastungen und deren Angehörigen

hands-2847508

Sie haben Fragen zu den Themen Sucht und/oder psychische Erkrankungen bzw. Belastungen?

Fragen Sie sich, ob Sie oder ein Angehöriger von Ihnen eventuell psychisch erkrankt ist?

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Hilfe benötige? Welche Hilfen werden angeboten?

Wie kann ich meinen Angehörigen unterstützen und wie wahre ich dabei meine Grenzen?

Wir informieren Sie auf Augenhöhe über die Themen Autismus, psychische Erkrankungen sowie Sucht und bauen somit Verständnishürden ab. Wir unterstützen Sie beim Finden Ihres individuellen Weges aus einer schwierigen Situation. Falls Sie dies wünschen, schlagen wir eine Brücke zu Fachkräften aus dem Versorgungssystem. Unsere Berater*innen verstehen sich als Ergänzung zu vorhandenen Angeboten.

Das Projekt „Gemeinsame Digitale Beratung“ ist ein offenes Angebot für alle Menschen, die in Mecklenburg-Vorpommern wohnen.

Fachkräfte, Betroffene und Angehörige übernehmen die Beratungen zu den von Ihnen auszuwählenden Beratungsanlässen. Wir beraten Sie per Email, Telefon, Chat oder Videochat.

Digital und trotzdem persönlich – dies muss kein Widerspruch sein!

gefördert vom: